Zum Gästebuch auf Ball klicken!

Spielberichts- bogen

verantwortlich Thomas Groha

Saison 2012/2013
25.05.2013
web_DVilstaler_2013Die Überraschungs- mannschaft der letzten Saison präsentiert sich stolz: D`Vilstaler lagen nach der Hinrunde nach nur einer Niederlage gegen die Hirschauer auf Platz 1 und wurden erst in der Rückrunde von der DJK und dem ESV bezwungen. Im letzten Spiel gelang ihnen nochmal ein toller Erfolg gegen Schöi&Guad, so dass die Meisterschaft erst im allerletzten Spiel entschieden wurde.
 
Der TV Furth lädt zum Drachen-Cup (siehe Kästchen rechts) ein.
Weitere Turniereinladung für 13./14. Juli: SV Bruckmühl (hier klicken)!
 
27.04.2013
Die AS-Volleyliga hat einen neuen Meister: Schöi&Guad bezwingen Extrem Schmetter Volleys mit 3:1. Der ESV startete respektlos und druckvoll und belohnte sich mit einem unerwartet hohen 25:13 im ersten Satz. Im zweiten Satz jedoch brachten die Gäste nach einer Serie von Eigenfehlern die Heimmannschaft unnötig und schnell zurück ins Spiel. Nach dem 25:15 war wieder alles offen. Doch die ESVler zeigten sich zunehmend von den Sprungaufschlägen und Hinterzonenangriffen des besten Hirschauer Angreifers beeindruckt und agierten selbst zunehmend zögerlich und ineffektiv. Die daraus entstehenden Breakchancen nutzten die Kaolinpottler nach routiniertem Zuspiel von “60er” Lato eiskalt zum 25:19. Im 4. Satz bäumte sich der bisher 6-malige Meister nochmals auf und hielt den Satz lange offen, den Tie-Break vor Augen. Doch Schöi&Guad sicherten sich mit 25:22 ihren zweiten Titel nach der Saison 2007/08 “vorzeitig”.
Gratulation an den neuen Meister und Dank an alle Teams für die faire und äußerst spannende Saison!!!
Spannung herrschte auch noch in der zweiten Tabellenhälfte: Nachdem S.O.S. mit einem erwarteten 3:0 gegen die tapferen Magic an Platz 5 anklopfte, war PPP bei den Panduren 6 in Zugzwang. Zunächst lief alles für die favorisierten Ursensollener. Doch im verflixten 3. Satz konterten die Raigeringer und erzwangen anschließend mit hohem Kraftaufwand den Tie-Break. Doch dann war der Akku leer: Mit 15:3 sicherte sich Pitsche Patsche Peter Platz 5.
 
24.04.2013
Spannung bis zu letzten Spiel: ESV erzwingt mit glattem 3:0 gegen DJK Ligafinale am Freitag in Hirschau. Schöi&Guad patzen im Vilstal 1:3. D´Vilstaler erreichen Stockerlplatz 3. Vorjahresmeister DJK beendet Saison als Vierter.
Die DJKler konnten jeweils nur rund 10 Punkte mithalten, dann erspielte sich der ESV stets einen 3-4 Punkte-Vorsprung und ließ kaum noch einen Breakpunkt zu. Für den super Spielaufbau sorgte Libero Lustig, während die Stellerinnen die Angreifer stets gut in Szene setzten. Insgesamt (re-)agierten die ESVler schneller und hatte überwiegend die Lufthoheit am Netz.
 
16.04.2013
Für die Stadtmeisterschaft Hirschau am 27.04. sind noch Meldungen möglich (Einladung siehe rechts)!
Auch der ASV Schwend lädt wieder zum Freiluftturnier am 15.06. ein.
 
14.04.2013
DJK gelingt glatte Revanche gegen d`Vilstaler: 3:0; S.O.S. zeigen erneut Heimstärke beim 3:1 gegen PPP. Panduren6 gewinnen 3:0 im Kellerduell gegen Magic.
 
18.03.2013
Beide Teams hatten für das Rückspiel aufgerüstet. DJKler erwischten Schöi&Guad im ersten Satz kalt: 25:14. Doch dann war der Tabellenführer nicht mehr zu halten: 1:3!
 
15.03.2013
Schlägt nun die Stunde der Rückrundenteams? S.O.S. und ESV klettern  in der Tabelle: D`Vilstaler erleiden gegen homogene Extrem Schmetter Volleys ein 0:3. S.O.S. gelingt umkämpftes 3:1 gegen Panduren 6.
 
08.03.2013
130308 SchöiG-DJKSchöi&Guad beweisen Heimstärke beim 3:0 gegen recht harmlose DJKler. Beide Teams mussten Stammspieler ersetzen. Die Kaolinpottler bewiesen dabei das bessere Händchen und setzten ihren überragenden Hauptangreifer häufig in Szene. Bei den Rückspielen werden die Karten jedoch neu gemischt! Start ist am Dienstag, wenn d`Vilstaler die Extrem Schmetter Volleys in Rieden empfangen. Am Freitag ist bereits das Rückspiel DJK : Schöi&Guad angesetzt.
 
06.03.2013
D´Vilstaler nehmen auch letzte Hürde vor der Rückrunde: 3:1 nach tollem Spiel gegen PPP.
Spielpaarungen Platz 5-8 stehen bereits fest. Topspiel Schöi&Guad : DJK entscheidet über Spielfolge der Top 4.
 
24.02.2013
7. Spieltag ohne Überraschungen: ESV, Schöi&Guad und DJK mit glatten 3:0  Siegen. Auch Panduren 6 vermasseln sicher geglaubten Satzgewinn mit 25:27 gegen die Hirschauer. PPP sagen verletzungsbedingt gegen D´Vilstaler ab.
Rückrundenspieltage werden neu angesetzt, um die fünf Nachholspiele noch zu ermöglichen!!!
Oberpfalzmeisterschaft am 4. Mai in Obertraubling-Die zwei Teilnehmer aus der AS-Volleyliga müssen vorher feststehen.
 
17.02.2013
Schöi&Guad zaubern aus dem reichen Kaolinpottreservoir neues Team und schenken Lato zum 60. klares 3:0 gegen Pitsche Patsche Peter. In einer englischen Woche wollen die Conrad Sauna Vreunde sich  nun für die “Playoffs” qualifizieren. Für d´Vilstaler und die ESVler geht es nächste Woche dagegen  um die bestmögliche Ausgangsposition für die bereits erreichte Meisterschaftsrunde.
 
04.02.2013
6. Spieltag komplett: Schöi&Guad-Reservisten ringen Tabellenführer 3:1 nieder. Die Verfolger der Vilstaler rücken auf: ESV pocht mit klarem 3:0 bei PPP auf “Playoff”-Platz. DJKler tauten beim 3:2 im Birgland bei S.O.S. erst im dritten Satz auf. Panduren 6 halten sich an Magic schadlos: 3:0
 
webCIMG016725.01.2012
Nachholspiel: Panduren 6 bringen Extrem Schmetter Volleys wieder auf Kurs und dank schräger Tabelle auf Rang 2: 0:3. Rechts (im Filmstreifen) ein neues Mannschaftsfoto vor dem Spiel und hier die Panduren bei der Spielanalyse.
 
21.01.2013
Kellerduell: erster Sieg für S.O.S. erster Satzerfolg für Magic: 3:1;
Spitzenspiel: DJK verweigern PPP Anstandshappen: 3:0 nach 28:26 im 3.Satz
 
17.01.2013
Extrem Schmetter Volleys melden sich mit 3:0 über Schöi&wenigerGuad zurück. D´Vilstaler wackelten gegen die tapferen 6 Panduren nur im ersten Satz: 3:0. Morgen kommen die noch ungeschlagenen Ursensollner zum Vorjahresmeister: Barbaraschule, Fr., 19:00 Uhr DJK:PPP.
 
28.12.2012
D´Vilstaler bauen mit 3:0 gegen Magic Führung aus. PPP kamen nach zwei gewonnenen Sätzen gegen S.O.S. aus der Spur: 3:2. Ungewohntes beim ESV: erstmals Spielabsage. Neuer Termin 10. Januar bei den Panduren. Auch Schöi&Guad und DJK verschieben ins Neue Jahr.
Bitte alle Nachholspiele bis spätestens 1. März ansetzen. Danach beginnt die Rückrunde!
 
29.11.2012
D´Vilstaler rocken die Liga: starke Teamleistung setzt auch ESV 3:1 matt! Schöi&Guad nehmen mit schwer erkämpften 3:1 bei tapferer S.O.S. die Verfolgung auf. (Siehe auch Kommentare im Google-Kalender: Spieltermin anklicken!)
 
26.11.2012
Sport Nanka Allstar-Team wird erneut Amberger Stadtmeister: Nach einem desaströsen ersten Satz zeigen die Extrem Schmetter Volleys Moral und erzwingen zur Freude der Zuschauer den Tie-Break. Hier mussten die Favoriten um Astrid Fuchs, Sulzbachs Ex-Libera Sandy Diller und Heiko Müller nochmal alles geben, um den Pokal zu holen. Der wegen überraschender Ausfälle neuformierte ESV -Vilstaler Stefan Huber und Neuling Guido waren mehr als Ersatz - nahm zuvor Revanche für die Liganiederlage bei der DJK Amberg (5.) und schlug im Zwischenrundenfinale die starken Geier (3.). Der dritte AS-Ligist Panduren 6 dagegen lief erst nach Turnierende beim Griechen zu großer Form auf. Die Volleyballabteilung der SGS Amberg hat das Turnier wieder super organisiert. Zum Dank waren heuer wieder 20 Teams in zwei Leistungsgruppen dabei.
 
19.11.2012
Meister DJK strauchelt bei den Vilstalern: 2:3, den neuen Tabellenführern nach der Spielabsage von PPP bei Schöi&Guad. ESV braucht doppelt soviel Fahrzeit wie Spielzeit beim 3:0 über Magics Nachwuchsteam. Panduren 6 feiern ebenso glattes 3:0 über S.O.S.
Nächsten Sonntag großer Volleyballertreff bei der Stadtmeisterschaft!
 
27.10.2012
Zum Saisonauftakt zwei “glatte” Heimsiege:  PPP besiegen Panduren 6 klar 3:0; DJK ringen ESV knapp 3:0 nieder: Am Netz überlegener ESV kann 23:20 im ersten und Satzball im zweiten Satz nicht verwerten.
D´Vilstaler beginnen ihre Spiele künftig 30 Minuten später: Dienstag, 19:30 Uhr.
 
16.10.2012
Die Amberger triMAX-Halle ist am Sonntag, den 28. Oktober, Schauplatz eines Volleyballevents, dass es in dieser Form deutschlandweit noch nicht gegeben hat – der Volleyballbezirk Oberpfalz will damit ein erstes Ausrufezeichen in der Region in punkto Nachwuchsarbeit setzen!
Dieser Sonntag steht ganz im Zeichen der Förderung des männlichen und weiblichen Nachwuchses100 Kinder können in der Zeit von 13 bis 15 Uhr das DVJ Jugendabzeichen in Bronze, Silber und Gold (Ballspiele und Übungen) ablegen. Durch die Unterstützung der Auswahltrainer des Bezirkes Oberpfalz und der Volleyballabteilung der SG Siemens Amberg werden die Kinder einen kurzweiligen Nachmittag erleben.
Den Auftakt für diesen „Volleyball-Sonntag“ macht in der Zeit von 10 bis 12 Uhr ein Auswahltraining der Bezirksauswahlen Oberpfalz.
Um 16 Uhr wird dann die Partie in der 3. Liga Ost der Männer zwischen dem VC Olympia Kempfenhausen und der VGF Marktredwitz angepfiffen.
Hierbei treffen zwei Welten aufeinander – auf der einen Seiten die Talente aus dem Volleyballinternat, die von Landestrainer Peter Meyndt zu Bundesligaspielern ausgebildet werden und auf der anderen Seite die erfahrenen „Volleyballhasen“ der VGF, wie z. B. der ewig junge Zuspieler Milan Cernousek, der u.a. Vize-Europameister 1985 mit der CSSR wurde. Auch ein Amberger trägt den VGF-Dress, Michael Spannig steht in der Regel als sicherer Libero im Annahmeriegel.
Der Eintritt für die Kinder und Jugendlichen, die am DVJ Jugendabzeichen teilnehmen, ist kostenlos. Der Kartenvorverkauf hat bei Sport Nanka (Tel. 09621/9170990) begonnen.
Also alle Mixedvolleyballer alle Eure Kinder aktivieren und zum DVJ Jugendabzeichen bei SPORT NANKA anmelden oder zumindest durch Euren Besuch dieAktion unterstützen! Die Ausschreibung findet ihr hier!
 
15.10.2012
Schöi&Guad gewinnen in Bestbesetzung das Auftaktturnier. Nur DJKler können dem Kaolinpott-All-Star-Team einen Satz abnehmen und werden Zweiter vor den starken Beachbombers aus Hahnbach und dem etwas entäuschenden Rumpfteam des ESV sowie einem tapfer kämpfenden Mädelsteam um die Hirschauer Nachwuchspieler Wenzel Huber und Jannick Donhauser.
 
08.10.2012
Die Amberger Volleyball Stadtmeisterschaft 2012 ist am Sonntag, 25. November 2012 in der TRIMAX und der Luitpoldschule. Diesmal können auch Kreisklassen - und KreisligaspielerInnen teilnehmen (wie in unserer Liga!). Die Ausschreibung findet Ihr hier!
 
30.09.2012
Endlich ist es soweit: Der neue Spielplan steht. Leider starten wir mit nur acht Mannschaften, dafür habe ich eine verkürzte Rückrunde eingebaut! Nach der Vorrunde teilen wir die Tabelle und es spielen der 1.-4. und der 5.-8. eine Rückrunde. Punkt-, Satz- und Ballverhältnis der Vorrunde nimmt jedes Team in die Rückrunde mit!
 
25.09.2012
Auch die SpVgg Pfreimd und die Awadoler laden uns wieder zu ihrem Turnier ein:
Samstag, 03.11.2012 in der Landgraf Ulrich Halle (max. 12 Teams i.d.R. schnell ausgebucht)
 
13.09.2012
Sorry: Die Saisonvorbereitungen laufen heuer bei mir heuer wegen beruflicher und privater Belastung etwas später an. Als Entschädigung lade ich Euch zu einem kostenlosen Konzert der ZiehGäuner ein: 23. September, 14:00 Uhr in Amberg an der HAW (hier klicken)
Leider haben sich die Tornados vom Spielberieb abgemeldet, und so hat der Spielplan mit vorerst 8 Teams keine Eile. Vielleicht stößt ja noch kurzfristig ein Team dazu? Bitte (alt-)bekannte Mixedvolleyballgruppen ansprechen!
Unser Auftaktturnier werden wir heuer wieder an den MST-Cup in Schnaittenbach andocken: 14. Oktober, 10:00 Uhr in der Doppelsporthalle beim TuS Schnaittenbach
Also gleich anmelden!
 
28.06.2012
Auf GENER8OR.de  sind nicht nur coole Volleyballshirts – Unser Andreas Huber hat eine neue Produktlinie auf den Markt gebracht. Die Shirts aus Biobaumwolle und Bambus-Viskose bewirbt er auf seiner top gestalteten Internetseite - Reinschauen ein Muss!!!
 
Meldungen für Weiden sind noch möglich!
 
Extrem Schmetter Volleys auf Rasen und Sand in Schwend und Rieden Turniersieger!
 
28.05.2012
Weitere Turniere in Rieden auf Sand am 23. Juni 2012 und Hahnbach auf Rasen am 07.07.2012.
 
[Aktuelles] [Spielplan] [Tabelle] [Spielordnung] [Kontakte] [Turnhallen] [Rückblick] [Saison 2013/2014] [Saison 2012/2013] [Saison 2011/2012] [Saison 2010/2011] [Saison 2009/2010] [Saison 2008/2009] [Saison 2007/2008] [Saison 2006/2007] [Bilder] [Impressum]